Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Seltsames Sponsoring

29.03.2010

Berlin- Laut Berliner Zeitung habe es bei der FDP dubiose Sponsoring-Geschäfte gegeben. 2006 habe die Firma ProLogo, damals zu achtzig Prozent in FDP-Besitz, dem Internetunternehmen politikerscreen Sponsorenbeiträge für FDP-Veranstaltungen mit 100.000 Euro in Rechnung gestellt. Als Gegenleistung sei lediglich der Abdruck des Firmenlogos auf Veranstaltungsdrucksachen und die Auslage von Werbebroschüren in geringer Stückzahl in Aussicht gestellt worden. Zu der Frage, ob der Gesamtbetrag bewusst gestückelt wurde, äußere sich keine der Firmen. Eine FDP-Sprecherin wolle nicht kommentieren.

10_03_29_Berliner Zeitung
Kein Link, da Printausgabe (S. 5).