Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Schweizer Fiskus stellt Anzeige nach Vorwürfen gegen Bundesbeamten

30.07.2009

Zürich- welt.de berichtet, die Eidgenössische Steuerverwaltung habe im Zusammenhang mit der US-Klage gegen einen Kunden der Großbank UBS Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. Der UBS-Kunde soll vor einem Bundesgericht in Fort Lauderdale erklärt haben, einem Schweizer Beamten 45.000 Dollar für Hilfen zur Vertuschung des Betrugs gezahlt zu haben. Zuvor soll sich der Mann aus New York schuldig bekannt haben, insgesamt acht Millionen Dollar an Steuergeldern dem US-Fiskus über Konten bei verschiedenen Schweizer Banken vorenthalten zu haben.

09_07_30_welt.de