Aktuelles
PressespiegelInternationales

Schweinegrippe – ein großer Bluff?

28.01.2010

Hamburg- Laut tagesschau.de ist der Europarat nun dem Verdacht nachgegangen, dass es rund um die Schweinegrippe ein enges Zusammenspiel zwischen WHO und Pharmaindustrie gab. „Wir reagierten völlig transparent auf das, was die politischen Entscheidungsträger von uns verlangten", so der Vertreter der europäischen Pharmakonzerne. Wobei auch er bei dieser Anhörung nicht abstreiten könne, dass die Pharmaindustrie vom Pandemie-Alarm der WHO profitiert habe. Das lasse die Vermutung einer gewissen Verflechtung zwischen WHO und Pharmakonzernen aufkommen. Die WHO habe durch ihre Entscheidung, die Pandemie auszurufen, über Ausgaben im Gesundheitswesen in Höhe von weltweit achtzehn Milliarden Dollar entschieden.

10_01_26_tagesschau.de