Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Schwarze Kassen bei Hansa Taxi - Anklage erhoben

04.01.2010

Hamburg- Laut abendblatt.de hat die Staatsanwaltschaft Hamburg wegen des Verdachts der Untreue zum Nachteil von Hansa Taxi Anklage gegen fünf aktuelle und ehemalige Führungskräfte erhoben. Der Schaden soll rund 230.000 Euro betragen. Die Führungsriege soll laut Staatsanwaltschaft schwarze Kassen eingerichtet haben, um Mitarbeiter von Hotels zu bezahlen, damit diese für ihre Gäste Wagen von Hansa Taxi bestellten. Seit den 1980er-Jahren soll es bei Hansa Taxi schwarze Kassen gegeben haben. Das sei verjährt. Die Ermittlungen sollen sich auf die Jahre 2004 bis 2008 erstrecken.

09_12_31_abendblatt.de (kostenpflichtig)