Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Schüsse ins Ofenrohr

20.10.2006

Lissabon – Auf der Webpräsenz des Deutschlandradios wird der Stand der Korruptionsbekämpfung in Portugal reflektiert. Der Artikel skizziert das Ausmaß der Korruption, zeigt Probleme in der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden auf und zeichnet ein pessimistisches Bild von der Ohnmacht überforderter Staatsanwaltschaften. Zudem betont er, dass sich das Engagement der Politik bis jetzt in Lippenbekenntnissen erschöpft.

06-10-17_Deutschlandradio