Aktuelles
PressespiegelPolitik

Schreiber erreicht Aufschub seiner Auslieferung

22.11.2006

Toronto/Augsburg – In der Mitteldeutschen Zeitung erfährt man, dass der frühere deutsche Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber einen Aufschub seiner Auslieferung erwirkt hat. Schreiber, der mit internationalem Haftbefehl gesucht werde, habe beim obersten kanadischen Gerichtshof den Einwand geltend gemacht, dass die ihm angelastete Steuerhinterziehung im Auslieferungsabkommen zwischen Kanada und Deutschland nicht erwähnt werde. Schreiber müsse sich wegen Steuerhinterziehung, Bestechung und Untreue vor deutschen Gerichten verantworten; zudem sei er eine Schlüsselfigur der CDU-Spendenaffäre.

06-11-17_Mitteldeutsche Zeitung