Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutzInternationales

Schonfrist für Wolfowitz

10.05.2007

Washington- Wie der Tagesspiegel schreibt, soll das Direktorium der Weltbank erklärt haben, dass der wegen mutmaßlicher Vetternwirtschaft in die Kritik geratene Weltbank-Chef Wolfowitz eine Woche Aufschub erhalten habe. Bis nächsten Freitag soll er sich zu den Vorwürfen äußern müssen.

07-05-10_der Tagesspiegel