Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Schockenhoff: Westen darf Korruption in Russland nicht tatenlos hinnehmen

26.01.2009

Berlin- dradio.de veröffentlicht ein Interview mit Andreas Schockenhoff (CDU), dem Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit. Nach Ansicht von Andreas Schockenhoff müsse der Westen Russland energischer zum Kampf gegen die Korruption anhalten. Zum Thema der Pressefreiheit habe Schockenhoff gesagt, dass Journalisten, die in Russland versuchen, Hintergründe der Korruption und somit die Verflechtung zwischen Politik und privaten Interessen aufzudecken, gefährlich lebten, da sie von Auftragsmördern gezielt liquidiert werden.

09_01_22_dradio.de