Aktuelles
PressespiegelFinanzwesenKommunen

Schmiergeld sollte Promille schön schreiben

06.11.2008

Gelsenkirchen- derwesten.de berichtet, dass ein betrunkener Autofahrer ohne Führerschein einem jungen Polizeibeamten sogar zwei mal 500 Euro Bestechungsgeld angeboten habe. Der junge Polizeibeamte sei so perplex gewesen, dass er die Beschlagnahme des Geldes vergaß. Jetzt habe der Amtsrichter eine Bewährungsstrafe wegen Bestechung verhängt, mit der Auflage 500 Euro an den Staat zu zahlen.

08_10_29_derwesten.de