Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Schmiergeld gezahlt

14.05.2009

Frankfurt- fr-online.de meldet, ein Architekt müsse sich wegen umfangreicher Schmiergeldzahlungen vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Es gehe in dem Prozess vor der Wirtschaftsstrafkammer um mehr als 150.000 Euro, die der Firmen-Geschäftsführer an einen Projekt-Entwickler gezahlt haben soll. Damit soll der Angeklagte seinem Unternehmen zwei lukrative Aufträge für den Bau von Immobilienprojekten in Böblingen und Neuss gesichert haben. Das Volumen werde von der Anklage auf 2,3 Millionen Euro geschätzt.

09_05_14_fr-online.de