Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Schmiergeld für Aufträge an den Bauunternehmer

20.01.2006

Berlin – Eine allgemeine Perspektive zum Thema Korruption im Amt nimmt ein Artikel der Welt ein. Nach mehreren Fallbeispielen neben der aktuellen Debatte um E.ON Ruhrgas wird auch die Position von Transparency Deutschland dargestellt. So sei das öffentliche Vergabewesen wegen hoher Vergabevolumina und intransparenter Entscheidungsabläufe anfällig für Korruption. Peter von Blomberg, stellvertretender Vorsitzender von Transparency Deutschland, betone aber, dass die Öffentlichkeit in den letzten Jahren für das Thema sensibilisiert worden sei, was neben zunehmenden Kontrollen zu immer mehr Aufdeckungen von Korruption im Amt führe.

06-10-20_welt