Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Schmiergeld für "Arcaden

03.02.2006

Regensburg – Vier Männer seien von der Staatsanwaltschaft Regensburg wegen "Bestechlichkeit in einem besonders schweren Fall" angeklagt, meldet das Oberpfalznetz. Sie sollen nach Ansicht der Ermittlungsbehörde übel "gemauschelt" haben, als vor sechs Jahren die "Regensburg Arcaden" zum Bau ausgeschrieben wurden. Im Mittelpunkt stehe ein Angestellter der Bauherrin, der den Auftrag hatte, eintreffende Angebote zu prüfen und bei der Vergabe mitzuwirken. Prozessbeginn am Regensburger Landgericht sei der 6. Februar.

06-02-03_Oberpfalznetz