Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Schmiergeld: Ermittler auch bei Grammer

07.10.2005

München - Im Zusammenhang mit der BMW-Korruptionsaffäre ist auch der Fahrzeugsitzhersteller Grammar in den Verdacht geraten, Bestechungsgelder gezahlt zu haben, berichtet die Amberger Zeitung. In Folge der Vorwürfe habe Grammar eine interne Revision eingeleitet, die für eine lückenlose Sonderprüfung sorgen soll. Außerdem habe Grammar der Staatsanwaltschaft uneingeschränkte Unterstützung zugesichert. Die mit den Ermittlungen beauftragte Münchner Oberstaatsanwältin Regina Sieh gab an, es sei noch zu früh für die Bekanntgabe von Einzelheiten.

05-10-07_AmbergerZeitung