Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Schickes Gesetz

09.03.2007

Düsseldorf/Köln – Die taz berichtet, dass die geplante Änderung des nordrhein-westfälischen Landesmediengesetzes für Aufregung sorgt. Das Gesetz sei nicht nur fachlich umstritten; es rege sich auch Kritik am CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Schick, der den Gesetzesentwurf innerhalb seiner Fraktion vorbereitet habe. Da Schick seit 1992 freiberuflicher Mitarbeiter des privaten Senders Radio MK sei, halten viele dies für eine unzulässige Verquickung von Interessen.

07-03-08_taz