Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Scharon soll Millionen-Schmiergeld erhalten haben

06.01.2006

Jerusalem - Die israelischen Oppositionsparteien hätten am Mittwoch angesichts der neuen Bestechungsvorwürfe gegen Regierungschef Ariel Scharon zügige Ermittlungen gefordert, so die Süddeutsche Zeitung. Diese sollten noch vor der für 28. März geplanten Neuwahl abgeschlossen werden. Scharon werde vorgeworfen mehrere Millionen Schmiergelder erhalten zu haben.

06-01-04_Sueddeutsche Zeitung