Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

„Sanktionsbescheid gegen CSU nach Parteispenden-Affäre um Hollerith“

20.10.2009

München- news-adhoc.com berichtet, in der Parteispendenaffäre um den früheren CSU- Bundestagsabgeordneten Josef Hollerith habe die Bundestagsverwaltung einen Sanktionsbescheid über 88.000 Euro gegen die CSU erlassen. Damit sei die Prüfung für die Rechnungsjahre 1999 und 2000 abgeschlossen, so ein Sprecher der Bundestagsverwaltung. Hollerith habe im Zusammenhang mit den Bundestagswahlen 1998 und 2002 Anzeigeneinnahmen aus sogenannten Standortbroschüren für seinen Wahlkreis zu Unrecht als Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung deklariert. Abgeschlossen sei der Fall Hollerith noch nicht: Die Prüfung für das Rechnungsjahr 2002 dauere noch an.

09_10_17_news-adhoc.com