Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Saarland verringert Abgeordnetenpensionen

07.10.2005

Saarbrücken – Neben einer Verringerung der Pensionen der Landtagsabgeordneten hat der Landtag in Saarbrücken eine Verschärfung der Regeln für die Offenlegung von Nebentätigkeiten beschlossen, berichtet die Welt. Jedwede Tätigkeit, die eine monatliche Einnahme von 250 Euro übersteigt, muss voraussichtlich ab Beginn des nächsten Jahres von den Abgeordneten öffentlich zugänglich gemacht werden. Bei Verstößen drohen Ordnungsstrafen von bis zu 27.500 Euro.

05-10-06_Welt