Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Rundfunkräte sollen stärker beaufsichtigen

04.11.2005

Mainz – Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD), gleichzeitig Vorsitzender der Rundfunkkommission der Länder, habe als Reaktion auf die jüngsten Fälle von Schleichwerbung und Bestechungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk eine Reform der Aufsicht gefordert, berichtet die Frankfurter Rundschau. Unter anderem sollten im Hinblick auf Werbung, Sponsoring und Product-Placement künftig stichprobenartige Kontrollen erfolgen.

05-11-03_Frankfurter Rundschau