Aktuelles
PressespiegelPolitik

Rüstungsfirma spendet an Kahrs

16.06.2006

Hamburg – Nach Recherche des Hamburger Abendblattes hat der SPD- Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs eine Spende für seinen Wahlkampf in Höhe von 9.999€ vom  Rüstungskonzern Rheinmetall erhalten. Problematisch sei an dieser Spende die Tatsache, dass Kahrs für die SPD im Verteidigungs- und im Haushaltsausschuss des Bundestags sitzt. In diesem Zusammenhang fordert Dagmar Schröder, Geschäftsführerin von Transparency Deutschland, dass auch kleine Spenden transparent gemacht werden müssen, um eventuelle Verdachtsmomente schon im Vorfeld aus dem Weg zu räumen.

06-06-14_Hamburger Abendblatt