Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Rückendeckung für Stiftung

12.05.2006

Berlin – Wie die Berliner Morgenpost berichtet, sehen die Vertreter der Parteien im Berliner Abgeordnetenhaus keine Veranlassung dazu, an der Rechtschaffenheit der Stiftung Denkmalschutz zu zweifeln. Torsten Wöhlert, Pressesprecher der Berliner Senatskulturverwaltung, unterstreicht, dass es nach seinem Informationsstand keinerlei Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung oder der Vergabepraxis der Stiftung gegeben habe.

 06-05-11_Berliner Morgenpost