Aktuelles
PressespiegelPolitik

Rotes Rezept contra schwarzes Rezept

15.10.2007

Berlin- Die Auseinandersetzung zur Umwandlung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte in die Deutsche Arzneimittel- und Medizinprodukteagentur wird von dem Tagesspiegel behandelt. Während die SPD sich gegen die Privatisierung des Instituts ausspricht befürchtet die CDU die Gefahr unangemessener Arzneimittelsicherheit. Transparency Deutschland-Mitglied Peter Schönhofer unterstreicht auch in diesem Sinne das „Risiko der flüchtigen, unzureichenden Prüfung der Produktunterlagen zulasten der Sicherheit der Patienten“. Weiter fordert er die Trennung der „personell[en], institutionell[en] und etatmäßig[en]“ Arzneimittelsicherheit von der Arzneizulassung.
07-10-12_Tagesspiegel