Aktuelles
Pressespiegel

Rhein-Sieg-Abfallwirtschaft beugt Korruption vor

11.03.2005

Siegburg - Um nach dem Bestechungsskandal des ehemaligen Geschäftsführers der Rhein-Sieg-Abfallwirtschaft in Zukunft besser vorzubeugen, hat die neue Geschäftsführerin drei Maßnahmen zur Bekämpfung von Korruption eingeführt: das Vieraugenprinzip, einen Integritätspakt mit TI sowie einen Vertrauensanwalt. Dieser nimmt Hinweise von Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden des Unternehmens auf Korruptionsfälle entgegen und arbeitet unter Wahrung der Identität der Hinweisgeber an der Klärung des Sachverhalts. Kritik besteht an der Person des Anwalts wegen seines gleichzeitigen Mandats für Holger Pfahls und den Rüstungslobbyisten Dieter Holzer.

05-03-11_kölner stadtanzeiger