Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutzSport

Referees bleiben geheim

27.03.2009

Wien- sueddeutsche.de berichtet, im Zusammenhang mit der Korruptionskrise habe die Europäische Handball-Föderation (EHF) vor ihrer Exekutivsitzung Sofortmaßnahmen ergriffen. Die Schiedsrichter-Ansetzungen sollen künftig geheim bleiben. Erst zwei Stunden vor der Partie sollen die Namen der Referees bekannt gegeben werden. Bis kurz vor Spielbeginn soll es keinen Kontakt zwischen den Unparteiischen und den Clubs geben.

09_03_25_sueddeutsche.de