Aktuelles
PressespiegelStrafrechtVerwaltung

Razzia im Brandenburger Landgestüt Neustadt/Dosse

20.04.2009

Neustadt/Dosse- lr-online.de berichtet, gegen den Chef des berühmten Landgestüts „Sanssouci der Pferde“ in Neustadt/Dosse sei ein förmliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft sei vom Agrar- und Umweltminister eingeschaltet worden, nachdem ein Wirtschaftsprüfungsinstitut Ungereimtheiten festgestellt habe. Das Gestüt sei eine öffentliche Stiftung und erhalte jährlich über eine Million Euro vom Land Brandenburg. Dem Chef sowie einem Mitarbeiter werde Untreue vorgeworfen. So habe beispielsweise der Landwirtschaftsbetrieb eines Mitarbeiters einen Auftrag zur Bewirtung von Flächen erhalten, obwohl es günstigere Angebote gegeben habe.

09_04_08_lr-online.de