Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Prüfer prangern Selbstbedienung an

04.11.2005

Wiesbaden – Wie der Wiesbadener Kurier berichtet, steht der einstige hessische Staatsbäderchef Jürgen Rauh wegen des Verdachts der Korruption vor Gericht. Die Innenrevision des für seine Behörde zuständigen Finanzministeriums werfe ihm zudem Vetternwirtschaft und Selbstbedienung vor. Sein Haus in Langen habe er von jener Firma bauen lassen, die er auch mit städtischen Sanierungsarbeiten beauftragt hatte. Dem Land sei dadurch ein Schaden von etwa 150.000 DM zugefügt worden.

05-11-04_WiesbadenerKurier