Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Prozessbeginn in Bremer Klinikaffäre

03.07.2007

Bremen- Ad hoc news meldet, dass sich der Ex-Geschäftsführer des Klinikums Bremen Ost, Andreas L., seit Freitag Morgen vor dem Bremer Landgericht wegen Untreue in 57 Fällen und Bestechung verteidigen muss. Ihm werde vorgeworfen, dem Klinikum bis zu 10,2 Millionen Euro Schaden zugefügt zu haben. Dem Betriebswirt sollen bis zu fünf Jahre Haft drohen. L. habe sich gleich zu Beginn der Verhandlung für eine umfassende Aussage entschieden.

07-06-29_ad hoc news