Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Prozess? Welcher Prozess?

22.11.2006

Hamburg – In der Zeit ist zu lesen, dass der Prozess gegen Silvio Berlusconi bereits am ersten Tag verschoben worden ist. Der ehemalige italienische Ministerpräsident, der sich am Mailänder Gericht wegen Steuerhinterziehung und Bilanzfälschung verantworten müsse, habe darauf hingewirkt, den vorsitzenden Richter wegen Befangenheit abzusetzen, weil dieser behauptet habe, Berlusconis Fernsehunternehmen sei berüchtigt für seine Geschäftspolitik der schwarzen Kassen. Dieser Vorgang stimme auf einen Prozess ein, der sich sehr lange hinstrecken könnte, weil eine Verurteilung in Italien erst nach der dritten Instanz rechtskräftig werde.

06-11-21_Zeit