Aktuelles
PressespiegelInternationales

Polizeirazzia bei Islamischer Föderation

06.10.2006

Berlin – Der Tagesspiegel berichtet von schwerwiegenden Anschuldigungen gegen den Vorstand der Islamischen Föderation in Berlin (IFB). Beamte des Landeskriminalamts hätten die Räumlichkeiten des Vereins durchsucht. Der Vorstand stehe unter Verdacht, er habe vom Verein beschäftigte Religionslehrer gezwungen, zwanzig Prozent ihres Gehalts in bar an den Vorstand abzuführen; anderenfalls habe man mit Kündigung zu rechnen. Für die Bezahlung der Lehrer erhält die IFB jährlich Zuschüsse von der Berliner Senatsverwaltung. Laut Tagesspiegel ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Subventionsbetrug, Betrug und Nötigung.

 

06-09-29_Tagesspiegel