Aktuelles
PressespiegelPolitik

Politiker ziehen Konsequenzen aus ihren Nebentätigkeiten

11.02.2005

Stuttgart - Der CDU-Landtagsabgeordnete Friedhelm Repnik in Baden-Württemberg gerät wegen seiner gleichzeitigen Funktion als Chef der landeseigenen Lotto-Gesellschaft in Kritik. Zusätzliches Misstrauen entsteht dadurch, dass zwei Parteifreunde zugleich Staatsminister und Mitglieder des Lotto-Aufsichtsrates sind. Bereits der Vater von Repnik wies eine ähnliche Parallelität seiner Tätigkeiten auf und gab als Konsequenz sein CDU-Mandat auf, um sich vollständig auf die Arbeit als Vorstandsvorsitzender des Dualen Systems Deutschland zu konzentrieren.

05-02-11_stuttgarter-zeitung