Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

Politiker-Nebeneinkünfte und Transparenz

14.03.2006

Verden/Köln/Berlin – P.T. berichtet über Protestaktionen gegen die Ankündigung von Bundestagspräsident Lammert, die das Online-Netzwerk Campact, Transparency Deutschland und LobbyControl gemeinsam initiiert haben. Die Bürger werden aufgerufen, sich mit ihren Beschwerden per Fax, Telefon und e-mail an das Büro des Bundestagspräsidenten zu wenden. Wie die Bundestagsverwaltung berichtet, solle in Zukunft auch die bisher gängige Veröffentlichung von Posten von Politikern in Vorständen, Aufsichtsräten, Vereinen oder Stiftungen ausgesetzt werden.

06-03-13_P.T. Verlag & Co