Aktuelles
PressespiegelFinanzwesenWirtschaft

Pierer: "Mich trifft keine Schuld

26.01.2009

München- suedeutsche.de teilt mit, dass der frühere Vorstandschef Heinrich von Pierer die Vorwürfe im Korruptionsskandal noch vor der Hauptversammlung von Siemens zurückgewiesen habe. In einer schriftlichen Stellungnahme für die Süddeutsche Zeitung habe von Pierer erklärt, dass er die Voraussetzungen für eine strengere Aufsicht im Unternehmen über die dort getätigten Geschäfte geschaffen hat. Ihn treffe keine Schuld am Korruptionsskandal. Von Pierer betone, dass er nicht vorhabe, die Auseinandersetzung mit seinem ehemaligen Arbeitgeber "über die Medien" zu führen.

09_01_26_sueddeutsche.de