Aktuelles
PressespiegelStrafrechtPolitik

Phoenix Runde – Ist Politik käuflich?

04.02.2010

Mainz- In der PHOENIX Runde vom 03. Februar 2010 haben Prof. Ulrich von Alemann (Politologe), Hans Leyendecker (Süddeutsche Zeitung), Heiko Kretschmer (Deutsche Gesellschaft für Politikberatung e.V.) und Andrew B. Denison (Politologe) über die Grenzen des Lobbyismus und die Parteienfinanzierung diskutiert. So befürworte von Alemann eine Obergrenze für Parteispenden und ein Verbot von Unternehmensspenden. Darüber hinaus unterstütze er einen jährlichen Politikfinanzierungsbericht sowie Karenzzeiten. Leyendecker wiederum plädiere für ein Verbot von Verbandsspenden und Kretschmer betone, wie essentiell der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft sei, nur sollten Interessenkonflikte transparenter werden. Die 45-minütige Sendung kann im Online-Archiv des Senders Phoenix angesehen werden.

10_02_03_phoenix.de