Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Pfizer will Zahlungen an Ärzte offenlegen

13.02.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, dass der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer in New York angekündigt habe, dass der Großteil seiner finanziellen Beziehungen zu Medizinern offengelegt werden sollen. Ab dem Frühjahr 2010 sollen alle Honorare für Beratertätigkeiten, Vorträge und klinische Studien auf der Firmen-Webseite zu finden sein. So wolle er mehr Vertrauen in seine Arbeitsweise und in seine Medikamente schaffen.

09_02_11_sueddeutsche.de