Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Parteiensponsoring: Es gibt keine Entschuldigung für das Nichthandeln der Politik

11.05.2010

Laut dem Blog Carta fordert Christian Humborg, Geschäftsführer von Transparency Deutschland, eine unabhängige Institution zur Parteienfinanzierung. Seit Jahren sei das Problem des Parteisponsoring bekannt. Weder tauchten die Namen der Sponsoren in den Rechenschaftsberichten der Partien auf, noch fänden sich auf den Websites der Unternehmen Hinweise auf ihr Sponsoring. Nur eine unabhängige Institution könne klären, ob und in welchem Rahmen Parteisponsoring zulässig sei.

10_05_11_carta.info