Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Parlament sieht Beteiligung russischer Armeeangehörigen an Geiselnahme

01.02.2005

Moskau - Mehrere ranghohe russische Offiziere haben offensichtlich den Terroristen geholfen, die im September vergangenen Jahres eine Schule in Beslan besetzten und 1100 Geiseln nahmen. Einige der Militärs sollen direkt in Moskau sitzen. Derweil lehnte der Duma-Sprecher Torschin eine internationale Untersuchung des Anschlags ab.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

05-02-01_berliner mopo