Aktuelles
PressespiegelKommunen

Parlament Diskussion zu HWB-Finanzen

27.10.2008

Hennigsdorf- maerkischeallgemeine.de meldet, dass das Verfahren gegen die Geschäftsführung der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft HWB im Zusammenhang mit Baumängeln Anfang des Monats eingestellt worden sei. Die Anzeige wegen des Verdachts der Untreue und Korruption sei von CDU-Fraktionschef Guido König, selbst Mitglied des Aufsichtsrates, erstattet worden.

 

08_10_24_ maerkischeallgemeine.de