Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Paderborner Bürgermeister informiert Stadt über Nebeneinkünfte

25.02.2005

Paderborn - Der Bürgermeister von Paderborn Heinz Paus hat den Rat der Stadt ausführlich über seine Nebeneinkünfte im vergangenen Jahr informiert. Mehr als die Hälfte der eingenommenen Summe musste er inzwischen an die Stadtkasse abführen. Von der Abführungspflicht befreit hingegen sind aufgrund eines Erlasses durch das Innenministerium von NRW u. a. die Einkünfte aus Gremientätigkeiten des Sparkassen- und Giroverbandes, des Verwaltungsrates und des Kreditausschusses der Sparkasse Paderborn. Über sein Beamtengeld hinaus konnte der Bürgermeister so einen Betrag von 14.007, 79 Euro rechtmäßig für sich beanspruchen, der jedoch noch versteuert werden muss.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

05-02-25_neue westfälische