Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

OTTO: "Brandmauer" zwischen Programm und Werbung ziehen

16.07.2005

Berlin - Der medien- und kulturpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Hans-Joachim OTTO kritisiert das Verhalten der ARD-Verantwortlichen in der Korruptionsaffäre um den ehemaligen Sportchef des HR Jürgen Emig. Er fordert eine rasche Verschärfung der ARD-Werberichtlinien.

05-07-14_FDP