Aktuelles
PressespiegelStrafrechtMedien

ORF: Schwere Vorwürfe gegen Betriebsräte von Ex-Chefs

06.08.2007

Wien- Ehemalige ORF-Generalintendanten bzw. -direktoren kritisieren die Rolle der ORF-Zentralbetriebsräte und werfen ihnen Karrieresprünge nach ORF-Wahlen, Betriebsratsschulungen in Tennis-Camps und Dienstreisen um den Globus vor, geht aus einen Artikel aus dem österreichischen Blatt Die Presse hervor. Als Konsequenz fordern nahezu alle ehemaligen ORF-Chefs, dass die Betriebsräte die Geschäftsführung zukünftig nicht mehr mitwählen sollten.
07-08-03_DiePresse