Aktuelles
PressespiegelInternationales

Opium-Pflanzsaison in Afghanistan

07.10.2005

Kandahar – Der Opiumanbau in Afaghanistan scheint seit dem Sturz des Taliban-Regimes zu einem immer größeren Problem zu werden. Die Bemühungen der Regierung, die Bauern zum Anbau legaler Pflanzen zu bewegen, werden von der Polizei und den Gouverneuren nicht respektiert, so die Znet. Diese nähmen Bestechungsgelder der Bauern und Schmuggler entgegen, während die Zentralregierung dem korrupten System machtlos gegenüber stehe. Das US-Außenministerium zeige sich besorgt über die zunehmende Korruption und den dadurch geförderten Opiumhandel.

05-10-05_ZNet