Aktuelles
MeldungInternationales

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen: Nationale Kontaktstellen arbeiten nicht zufriedenstellend

Berlin, 27.11.2017

Das Netzwerk „OECD Watch“ hat heute eine weltweite Kampagne zur Verbesserung der Arbeit der Nationalen Kontaktstellen (NKS) für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen gestartet. Jede Person oder Organisation kann eine Beschwerde über eine vermeintliche Menschenrechtsverletzung eines Unternehmens gegen die Leitsätze bei der zuständigen NKS einreichen. Viele dieser Stellen sind allerdings nicht unabhängig genug und/oder verfügen nicht über genügend Ressourcen, um die Nichteinhaltung der Leitsätze konsequent nachzuverfolgen. OECD Watch ruft die Regierungen dazu auf, ihren Verpflichtungen nachzukommen und bessere Anreize für Unternehmen zu setzen. Transparency Deutschland ist Mitglied bei OECD Watch.