Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

NRW für mehr Transparenz bei Vorstandsbezügen

17.09.2009

Düsseldorf- nachrichten.rp-online.de berichtet, das Landeskabinett Nordrhein-Westfalen soll beschlossen haben, dass ab 2010 in NRW die Bezüge von Vorständen öffentlicher Unternehmen veröffentlicht werden sollen. NRW übernehme damit bundesweit eine Vorreiterrolle, so der Finanzminister von NRW. Öffentliche Unternehmen wie Universitätskliniken oder die WestLB stehen in besonderer Weise im Blickpunkt der Bürger, was auch daran liege, dass sie sich aus Steuergeldern finanzieren. Bei Sparkassen und Stadtwerken sollen die Kommunen als Träger auf entsprechende Transparenz hinwirken.

09_09_16_nachrichten.rp-online.de