Aktuelles
PressespiegelFinanzwesenWirtschaft

Neuer CSR-Leitfaden von ISO umstritten

29.03.2010

Berlin- umweltdialog.de berichtet, eine neue internationale Richtlinie, sie sogenannte ISO 26.000 der International Organization of Standardization, definiere „gesellschaftliche Verantwortung“. Der Bundesverband der Deutschen Industrie befürchte, dass Berater künftig teure „Gütesiegel“ anbieten, die die Einhaltung des Leitfadens zertifizieren sollen. Dafür sei das Dokument „viel zu vage“. Der Verbraucherzentrale Bundesverband lobe den Leitfaden als Orientierungshilfe, um sich ein Bild von der Ernsthaftigkeit eines Unternehmens zu machen. Oxfam Deutschland fordere mehr Klarheit: Es sei unklar, wie weit die Verantwortung von Unternehmen und Organisationen reiche.

10_03_18_umweltdialog.de