Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Neue Korruptionsermittlungen bei VW

15.05.2007

Berlin- Wie die Financial Times Deutschland berichtet, soll das Landeskriminalamt in Hannover Wohnungen und Büros von VW Mitarbeitern durchsucht haben. Sie sollen unter Verdacht stehen, Vergünstigungen wie Einladungen zu Mittagessen und mehrtägige Reisen angenommen zu haben. Ein Automobilzulieferer aus Nordbayern habe versucht, durch solche Leistungen an VW Aufträge zu kommen. Der VW-Konzern soll die Ermittlungen unterstützen. Auslöser der Ermittlungen waren anscheinend anonyme Hinweise über das von LKA Niedersachsen betriebene Business-Keeper-Monitoring-System.

07-05-11_Financial Times Deutschland