Aktuelles
PressespiegelPolitik

Nebeneinkünfte nicht ehrenrührig

31.07.2005

Wolfsburg – Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (SPD) beurteilt Nebentätigkeiten von Abgeordneten generell als unproblematisch, vorausgesetzt, dass alles offen gelegt wird. Die in den Bundestag einfließende Expertise aus verschiedenen Berufskreisen sei eher förderlich, so Schmidt in den Wolfsburger Nachrichten.

05-07-28_Wolfsburger Nachrichten