Aktuelles
PressespiegelStrafrechtVerwaltung

Mitarbeiterin wegen Bestechlichkeit in U-Haft

26.09.2006

Berlin – Die Welt schreibt, am Donnerstag sei eine 51-jährige Mitarbeiterin des Bezirksamtes Reinickendorf wegen Bestechlichkeit festgenommen worden. Die Angestellte der Unteren Denkmalbehörde soll widerrechtlich 10.000 Euro von einem Investor verlangt haben, der sich eine Denkmalschutzbescheinigung verlängern lassen wollte. Nachdem dieser sie beim Landeskriminalamt angezeigt hatte, habe er – in Absprache mit den Beamten – eine Übergabe vereinbart. Nach erfolgter Transaktion sei die Verdächtige von der Polizei festgesetzt worden.
06-09-24_Die Welt