Aktuelles
PressespiegelStrafrechtPolitik

Messe-Geschichten

16.08.2005

Köln – Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Laut Angaben des Kölner Stadtanzeigers stehe Schramma unter dem Verdacht beim Bau und der Vermietung der neuen Kölner Messehallen der Stadt finanziell geschadet zu haben. Es hätten günstigere Angebote vorgelegen als das der Oppenheim-Esch-Holding, der die Stadt das Projekt übertragen hatte.

05-08-13_KStA