Aktuelles
MeldungSport

Menschenrechte bei sportlichen Großveranstaltungen achten

Berlin, 17.06.2016

In einer Erklärung fordert der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschen- rechte gemeinsam mit Unternehmen und der Zivilgesellschaft die Achtung der Menschenrechte bei der Planung und Durchführung von sportlichen Großveranstaltungen. Transparency Deutschland unterstützt als Mitglied der „Sport and Rights Alliance“ diese Erklärung. Durch einen stetigen Dialog mit den involvierten Akteuren soll auf die Risiken und Herausforderungen hingewiesen und gemeinsame Standards erarbeitet werden. Des Weiteren soll den betroffenen Gruppen ein größeres Mitsprachrecht im Entscheidungsprozess eingeräumt werden, einschließlich des Zugangs zu wirksamen Rechtsmitteln für Opfer in Fällen, in denen Verletzungen auftreten.

Schlagwörter