Aktuelles
PressespiegelKommunenMedien

MDR-Mitarbeiter steht heute vor Gericht

13.12.2007

Magdeburg- Das Internetportal Volksstimme greift den Verdacht des Amtgerichts Magdeburg gegen einen leitenden Mitarbeiter des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) auf. Der Verdächtigte soll 1999 Schmiergeld in Höhe von 40.000 DM von dem  Geschäftsführer einer Baufirma angenommen haben und ihm im Gegenzug die Nutzung eines Gebäudes für den MDR zugesichert haben. Der MDR bestätigte diese Vorwürfe bisweilen nicht und wartet auf die Ergebnisse des Strafverfahrens.
07-12-13_Volksstimme