Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

Mauschelei beim Jugendcamp?

28.03.2006

Hamburg - Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, gehe das Bezirksamt Altona Vorwürfen nach, wonach der Leiter des Koordinierungsstabs im Bezirksamt Altona, Christoph Wolpers, seinem Sohn einen Geschäftsführerposten verschafft habe. Weiterhin wurden Vorwürfe laut, dass Wolpers seinen Einfluss bei der Vergabe des Campingplatzes Blankenese an seinen Verein geltend gemacht habe und sich gleichzeitig städtische Zuschüsse von 200.000 Euro für die Errichtung des Jugendcamps auf dem Gelände gesichert habe.

06-03-28_Hamburger Abendblatt